Feuerlöscherwartung

Im Rahmen des vorbeugenden Brandschutzes sind tragbare Feuerlöscher unverzichtbar. Diese sollten im Brandfall selbstverständlich zuverlässig funktionsfähig sein, da sowohl die Rettung von Menschenleben als auch der Erhalt von Sachwerten von ihnen abhängt.

 

Die Funktionstüchtigkeit kann ausschließlich durch eine regelmäßige, fachgerechte  Prüfung, Wartung und Instandhaltung durch Sachkundige sichergestellt werden.

 

Im gewerblichen Bereich sind die gesetzlichen Brandschutzauflagen deutlich höher als im privaten Bereich. Jeder, der Personen gegen Entgelt beschäftigt, muss für den vorgeschriebenen Brandschutz sorgen. Somit müssen sämtliche Arbeitsstätten nach ASR 2.2 die Bereitstellung einer ausreichenden Anzahl an Feuerlöschern gewährleisten.

 

Die Feuerlöscher Instandhaltung muß alle 24 Monate erfolgen, die Behälter- und Löschmittelprüfung erfolgt bei Auflade- und Dauerdrucklöschern (Wasser und Schaum) alle 2 Jahre, bei Pulverlöschern alle 4 Jahre. Die Prüfung nach BetrSichV muß spätestens alle 5 Jahre erfolgen.

bei Fragen:  www.brandmauer-Nord.org