Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Erste-Hilfe-Aus- und Fortbildung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder

Kinder sind etwas besonderes und keine kleinen Erwachsenen. Daher haben wir für Erzieher/innen Tagesmütter-/väter, Eltern und Großeltern und alle die mit Kindern zu tun haben diesen speziellen Kurs entwickelt.

Die wichtigsten Themenschwerpunkte in diesem Kurs sind die Lebensrettenden Sofortmaßnahmen, wie z. B. die Reanimation bei Kindern.

Themenübersicht:( in nicht festgelegter Reihenfolge)

  • Einführung in den Lehrgang – Beobachtung eines erkrankten Kindes
  • Überprüfung der Vitalfunktionen
  • Definition des Begriffs Notfall, Rettungskette,Notruf
  • Bedeutung der Betreuung
  • Erkrankungen des Brust- und Bauchraumes
  • Knochenbrüche
  • Sonnenstich
  • Verbrennungen/Verbrühungen
  • Unterkühlungen
  • Vergiftungen/Verätzungen
  • Wunden, Bedrohliche Blutungen, Schock
  • Gewalteinwirkungen auf den Kopf
  • Krampfanfälle
  • Ertrinken
  • Bewusstlosigkeit
  • Atemstörungen
  • Kreislaufstillstand
  • Stromunfälle
  • Ablauf einer Hilfeleistung beim Verkehrsunfall
  • Abnehmen eines Helmes mit  zwei Helfern
  • Sicherheit durch Vorsorge
  • Kinderkrankheiten und Kindernotfälle

 

Darüber hinaus werden die typischen Notfallsituationen wie Vergiftungen, Verbrennungen, Verschlucken, in die Kinder geraten können, angesprochen und entsprechende Maßnahmen geübt.

Das Üben und Erlernen an Beispielhaften Notfallsituationen steht während des ganzen Kurses im Mittelpunkt.

Die Teilnehmergebühr beträgt 60,00 € inkl. Schulungsunterlagen. Der Erste Hilfe am Kind Kurs dauert 16 Unterrichtsstunden.

Die Kosten für diese Schulungen müssen privat getragen werden. Ab 10 Personen bieten wir Ihnen auf Sie zugeschnittene InHouse Schulungen an.

Schulungsanfragen richten Sie bitte über das Kontaktformularhttp://www.med1plus.de/kontakt/Kontakt an uns.