Kraftfahrer-Weiterbildung

Warum mit uns schulen?

  • Wir bieten Ihnen eine angnehme und praxisnahe Atmosphäre.
  • Wir schulen mit aktuellen Schulungsunterlagen des Verlages Heinrich Vogel.
    (Profi-Gesamtpaket Lkw und Bus, Profi-Gesamtpaket Bus 2. Welle)
  • Wir sind auch nach den Schulungen bei Fragen für Sie da.
  • Auch kurzfristige Anmeldungen möglich.
  • Keine Stornierungsgebühren bei nicht erscheinen.
  • Gruppen und Wochenschulungen möglich

Kraftfahrer-Weiterbildung

Qualifikation für Berufskraftfahrer nach BKrFQG
Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz

Das BKrFQG (Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz) verpflichtet Berufskraftfahrer von Lkw und Omnibussen zu tätigkeitsbezogenen Weiterbildungen (den sogenannten Eintrag 95) und eine Auffrischung mit einem Abstand von 5 Jahren zu absolvieren. Diese 35 Stunden Fortbildung müssen Omnibus-Fahrer absolviert haben. Wir bieten die Weiterbildung für Berufskraftfahrer in kompakten Wochenseminaren mit einer Dauer von mindestens sieben Stunden nach vorheriger Anmeldung an. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, alle Berufskraftfahrer eines Unternehmens gemeinsam in speziell konfigurierten Schulungen weiterzubilden als Inhouse Veranstaltungen.

LKW Module

LKW Modul 1

Eco-Training ( ohne praktischen Teil)

Inhalte

  • Spezifische Verbrauchskurven eines Motors
  • Abgasanlage
  • Erzielen des besten Verhältnisses zwischen Geschwindigkeit und Getriebeübersetzung
  • Trägheit des Fahrzeugs
  • Optimierung des Kraftstoffverbrauchs durch Anwendung der Kenntnisse

LKW Modul 2

Sozialvorschriften

Inhalte

  • Allgemeine Vorschriften für den Güterverkehr
  • Die sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und deren Vorschriften
  • Auffrischung der Verkehrsregelkenntnis
  • Neue Verkehrsvorschriften

 

LKW Modul 3

Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit

Inhalte

  • Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
  • Fähigkeiten zu richtiger Einschätzung der Lage in Notfällen
  • Kenntnisse der technischen Merkmale und Funktionsweisen der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
  • Hinweise auf praktische Sicherheitsübungen
  • Kraftübertragung und Bremsmethoden
  • Kurvenfahren (Unter- bzw. Übersteuern)

LKW Modul 4

Markt und Image

Inhalte

  • Das wirtschaftliche Umfeld des Güterverkehrs
  • Fahrer als Imageträger des Unternehmens
  • Kommunikationspartner des Fahrers
  • Bedeutung qualifizierter Fahrer und angemessene Arbeitsorganisation
  • Unterschiedliche Rollen des Fahrers
  • Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen und geistigen Verfassung
  • Gesundheitsschäden vorbeugen
  • Kriminalität und Schleusung illegaler Einwanderer entgegenwirken

 

LKW Modul 5

Ladungssicherung / Fahrgastsicherheit und Gesundheit

Inhalte

  • Umfassende Sensibilisierung für Bedeutung und Risiken der Ladungssicherung
  • Rechtliche und physikalische Grundlagen
  • Anforderungen an das Transportmittel
  • Zurrmittel und weitere hilfreiche Instrumente
  • Arten der Ladungssicherung mit Ermittlung der nötigen Sicherungskräfte

Wichtiger Hinweis:

Vom Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz werden grundsätzlich alle Fahrer, die ihre Fahrerlaubnis Kl. C oder Kl. D nutzen wollen, berührt. Zu den gewerblichen Fahrten zählen alle Fahrten, soweit sie nicht privater Natur sind. Ausnahmeregelungen sind vorhanden.

Alle Fahrer, die ihre Fahrerlaubnis C1, C1E, C oder CE (Lkws über 3,5 t zGM und deren Kombinationen) sowie D1, D1E, D oder DE (KOM mit mehr als 8 Fahrgastplätzen) für Beförderungen nutzen wollen

Für Sie erreichbar 0214-31228010

Modulwoche

300,00 EURO

 

Tagespauschale

70,00 EURO