Lehrprogrammbezogenen Einweisung für Betriebssanitäter Ausbilder – gem. Berufsgenossenschaft (BG)

Ausbilder bzw. Ausbilderin für Betriebssanitäter
Einweisung für Betriebssanitäter Ausbilder/ Ausbilderinnen

16 Std. umfassende Einweisung (2 Tage) von Betriebssanitäter Ausbilder/in

Folgende Lehrinhalte werden in der Fortbildung zum Betriebssanitäter Ausbilder vermittelt:

  • Aufbau und Inhalt der Aus- und Fortbildung von Betriebssanitätern,
  • Verantwortung im Arbeitsschutz,
  • Rechtsgrundlagen der betrieblichen Ersten Hilfe,
  • Hygiene im Betrieb.

Bei dieser Einweisung zum Betriebssanitäter Ausbilder handelt es sich um einen Lehrgang,der von der Berufsgenossenschaft Qualtätssicherungsstelle gem. DGUV 304-002 anerkannt ist.

Die mind. Voraussetzungen, um an dieser Fortbildung teilzunehmen, ist eine gültige Betriebssanitäter Ausbilderbefähigung nach den Vorgaben der Berufsgenossenschaft bei eine anerkannten Schulungsstätte.

weitere Themenübersicht für die Fortbildung:
(in nicht festgelegter und vollständiger Reihenfolge)

  • Einführung in den Lehrgang
  • Überprüfung der Vitalfunktionen
  • Definition des Begriffs Notfall, Rettungskette,Notruf
  • Bedeutung der Betreuung
  • Erkrankungen des Brust- und Bauchraumes
  • Knochenbrüche
  • Sonnenstich
  • Verbrennungen/Verbrühungen
  • Unterkühlungen
  • Vergiftungen/Verätzungen
  • Wunden, Bedrohliche Blutungen, Schock
  • Gewalteinwirkungen auf den Kopf
  • Krampfanfälle
  • Ertrinken
  • Bewusstlosigkeit
  • Atemstörungen
  • Kreislaufstillstand
  • Stromunfälle
  • Ablauf einer Hilfeleistung beim Verkehrsunfall
  • Abnehmen eines Helmes mit  zwei Helfern
  • Sicherheit durch Vorsorge
  • Kinderkrankheiten und Kindernotfälle

Weitere Informationen

  • Kursgebühren inkl. Kursunterlagen: 699,00 €
  • Lehrgangsdauer: 16 UE
Erste Hilfe-Tasche
Zum Seitenanfang Cookie Consent mit Real Cookie Banner